ZAPFENDUSTER


die Kollektion zapfenduster beeindruckt durch ihre dunklen Tiefen, in denen der Betrachter immer wieder Neues entdecken kann.

zapfenduster:

Schwarzwald, Dunkel, Nacht, Unbehagen, Furcht, Schärfung der Sinne, Faszination. Der Schwarzwald, dessen Wesen und visueller Eindruck und die daraus folgenden Einflüsse auf den Menschen stehen in der Kollektion zu «zapfenduster» im Vordergrund. Die Gegensätzlichkeit der Emotionen, die «Heimat» auslösen kann, spiegeln die sieben Colliers der Kollektion von Andrea Dilger wider. Jedes einzelne Element der Schmuckstücke ist Ausdruck für den Zustand der Dunkelheit, dem «zapfenduster», das Ungewissheit, Orientierungslosigkeit und vielleicht sogar Angst suggerieren kann. Wie auch in dieser Kollektion ist es die Perspektive, die eine Haltung zu einem physischen Raum schafft. Sie regt dazu an beim Betrachten der Colliers aus verschiedensten Blickwinkeln immer wieder neue Eigenheiten zu entdecken. Die einzelnen Elemente der Schmuckstücke lassen uns Wärme und Geborgenheit spüren, doch dazu müssen wir unseren Blick in ihr Inneres richten. Die Schönheit ist in ihnen verborgen, sie ist nicht offensichtlich. So ist es uns möglich in der Tiefe ein Leuchten zu erkennen, das von den Baumspitzen und Ästen wie von einem rauchigen Dunkel verdeckt wird.